LPG

Kooperationsmanagement Gransee-Zehdenick

Zeitraum: Juli 2007 bis September 2008
Auftraggeber: Amt Gransee und Gemeinden, Stadt Zehdenick
Kurzbeschreibung: Wissenschaftliche und organisatorische Begleitung des Kooperationsprozesses in Oberhavel-Nord

-> Projektbeschreibung

 
Die LPG hat für das erste Jahr der vertraglich vereinbarten Kooperation zwischen dem Amt Gransee und Gemeinden, der Stadt Zehdenick und der Stadt Fürstenberg/Havel die inhaltliche und organisatorische Begleitung des Kooperationsprozesses im Rahmen eines Kooperationsmanagements übernommen. Ziel des Kooperationsmanagements war es, in der Region dauerhafte, sich selbst tragende Strukturen zu etablieren, die die Umsetzung der Ziele des raumordnerischen Konzeptes und des Kooperationsvertrages unter enger Beteiligung der Stadt Fürstenberg/Havel ermöglichen. Perspektivisch war vorgesehen, das Kooperationsmanagement auf eine Regionale Entwicklungsgesellschaft (REG) zu übertragen und somit die Ausgestaltung der Kooperation künftig durch Akteure aus der Region vornehmen zu lassen. Das Kooperationsmanagement im diente folglich

  • dem Aufbau der REG, die sukzessive die Aufgaben des Kooperationsmanagements übernimmt und den Kooperationsfonds verwaltet,
  • der Vorbereitung und Erstellung des Ziele-Maßnahmen-Katalogs für das Jahr 2008 sowie dem Ausblick auf die Jahre 2009 und 2010,
  • der Profilbildung im Bereich der Schulen sowie der Abstimmung und Koordinierung der Kulturarbeit,
  • dem Aufbau einer funktionstüchtigen verkehrlichen Verbindung untereinander, insbesondere durch die konzeptionelle Ausgestaltung einer direkten Busverbindung zwischen Gransee und Zehdenick,
  • der Moderation von Abstimmungs-, Beteiligungs- und Entscheidungsprozessen sowie
  • der Öffentlichkeitsarbeit und der Beteiligung von Bürgern sowie von Institutionen in der Region.

Für den gemäß des Kooperationsvertrages gegründeten Kooperationsrat im Mittelbereich des Mittelzentrums in Funktionsteilung Gransee-Zehdenick verfasste die LPG im Jahr 2007 darüber hinaus die Geschäftsordnung.

-> Kurzbeschreibung

Konzeption zur Gründung einer Regionalen Entwicklungsgesellschaft Oberhavel-Nord

Zeitraum: November 2007 bis September 2008
Auftraggeber: Amt Gransee und Gemeinden, Stadt Zehdenick
Kurzbeschreibung: Inhaltliche Vorbereitung der Gründung einer Regionalen Entwicklungsgesellschaft Oberhavel-Nord

-> Projektbeschreibung

 

Im Zuge der Kooperation zwischen Gransee, Zehdenick und Fürstenberg/Havel war von Beginn an vorgesehen, für die Entwicklung der Region und die Koordinierung der Kooperation dauerhafte, sich selbst tragende Strukturen der Gebietskörperschaften zu etablieren. Aus diesem Grund wurde die LPG damit beauftragt, für eine zu gründende Regionale Entwicklungsgesellschaft (REG) ein Aufgaben- und Organisationskonzept sowie einen Gesellschaftsvertrag zu erarbeiten. Als Ziel- und Aufgabenstellungen der REG wurden darin

  • die Stabilisierung und Weiterentwicklung der Region als Wirtschafts-, Verwaltungs-, Arbeitsplatz- sowie als Einzelhandels- und Tourismusstandort,
  • die Sicherung der Tragfähigkeit der zentralörtlichen Einrichtungen,
  • die Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung,
  • der Aufbau eines gemeinsamen Marketings,
  • die enge Abstimmung und Zusammenarbeit in Kultur, Freizeit und Tourismus sowie
  • die Fortführung des Kooperationsmanagements

definiert. Im Organisationskonzept wurden Aussagen

  • zum Sitz und zur Struktur der Gesellschaft,
  • zu den Kosten und der Finanzierung der Gesellschaft,
  • zu den Geschäftsfeldern sowie
  • zum Personal und dessen Qualifikation

getroffen. Abschließend wurde durch die LPG ein Gesellschaftsvertrag für die Regionale Entwicklungsgesellschaft erstellt, auf dessen Grundlage die REGiO-Nord [Link] Anfang 2009 ihre Arbeit aufgenommen hat.

-> Kurzbeschreibung